Nachfolge-Beratung



Die Zeit der Übergabe an Nachfolger ist eine kritische Phase in der Geschichte des Unternehmens. Dies betrifft sowohl die familieninterne Übergabe, als auch die an Fremde, ggf. im Betrieb schon langjährig Beschäftigte.

Die Frage der Nachfolge stellt sich jedoch nicht erst dann, wenn der Firmeninhaber aus gesundheitlichen oder Altersgründen abtreten will. Eine frühe Beschäftigung mit dieser Aufgabe, insbesondere wer z.B. von den eigenen Kindern überhaupt geeignet ist, ist unbedingt angezeigt.

Da jeder Beratungsfall anders gelagert ist, wird nach einigen Vorgesprächen ein individueller Beratungsplan entwickelt, der den Beratungsbedarf und den Umfang festlegt.

Bei der Weitergabe an Familienmitglieder werden rationale betriebliche Erfordernisse mit den persönlichen und familiären Verhältnissen zwischen den ’Alten’ und der Nachfolgegeneration verquickt.

So mischen sich Ängste um die eigene Altersversorgung, die am Betrieb hängt, mit der Befangenheiten der Jungen, auch nach der formalen Übergabe immer nur ’unter dem Diktat’ des unumstösslich Bewährten operieren zu können. Zweifel am Zutrauen werden schnell als Zumutungen erlebt, Selbsteinschätzungen werden überlagert vom diffusen Gefühl, nicht genügen zu können.

Kommt der Nachfolger aus dem Betrieb selbst, können im Verhältnis zu den anderen Mitarbeitern Schwierigkeiten entstehen, z.B. in Bezug auf Anerkennung der Autorität. Unterschiedliche Motivlagen, die für die Beteiligten selbst nicht erkennbar sind, können aus eigener Kraft zwischen den Beteiligten nicht vermittelt werden. Die Folge ist eine unzureichende Kommunikation, da persönliche Probleme den notwendigen Austausch im Arbeitsalltag verhindern.

Die Beratung der GBA analysiert diese verborgenen und unausgesprochenen Bedingungen und geht damit weit über das hinaus, was die Beteiligten bereits selber wissen. Aus Einzelgesprächen werden Erkenntnisse über die tatsächliche und die unternehmerischen Perspektiven gewonnen und in gemeinsamen Gesprächen mit allen Beteiligten transparent gemacht. Unterschiedliche Ansprüche können so vermittelt und zu einer gemeinsamen unternehmerischen Strategie fortentwickelt werden.

Damit stellt die Beratung durch die GBA die notwendige Klarheit bezüglich der Richtigkeit der Entscheidung im Unternehmen her.