Bewerber-Analysen



Diese Beratung ist angezeigt, wenn für eine bestimmte Position bereits namentlich bekannte Bewerber, beispiels-weise aus einer internen Ausschreibung, zur Verfügung stehen. Hier bei taucht häufig die Frage auf, ob diese Personen die an sie gestellten Anforderungen ausfüllen können.

Über die Bewerber-Analyse kann die GBA kurzfristig die bekannten und intendierten Erwartungen des Arbeitgebers mit den tatsächlich vorhandenen funktionalen und personellen Qualifikationen des Bewerbers kontrastieren.

Dies kann um so genauer durchgeführt werden, je präziser das Anforderungsprofil formuliert ist. Erfahrungsgemäss stimmen die – selten in schriftlicher Form vorliegenden – Anforderungsprofile der Unternehmen nicht mit den tatsächlichen Anforderungen des Arbeitsalltags überein. Aus diesem Grunde steht vor der Bewerber-Analyse die Präzisierung des betreffenden Arbeitsplatzprofils.

Hieraus lassen sich für die Zukunft sichere Prognosen darüber ableiten, ob der jeweilige Bewerber den unternehmerischen Erfordernissen genügen wird. Zugleich kann dieses Instrument auch dafür verwendet werden, den Entwicklungs- und Fortbildungsbedarf zu ermitteln
(Defizit-Analyse).