Das Beratungsangebot der GBA richtet sich sowohl an den Aufbau einer gewerblichen als auch an den einer freiberuflichen Existenz. Dabei ist es gleichgültig, ob bereits eine Gründungsidee vorhanden ist oder mit der GBA gemeinsam entwickelt werden soll.


Unternehmensgründungs-Beratung

Schwerpunkt ist die Erfassung der persönlichen Eignung für eine gewerbliche oder freiberufliche Selbständigkeit.

Bei Kollektivgründungen spielt ein tragfähiges Verhältnis innerhalb der Gründer-Gruppe die zentrale Rolle.

In mehreren Schritten geht es um Fragen der Produktentwicklung, Konkurrenzsituation und Standortfragen. Versicherungsrechtliche, steuer- und vertragsrechtliche Aspekte werden ebenso behandelt wie die Liquiditäts- und Finanzplanung für die Gründungsjahre.

Üblicherweise mündet die Beratung in ein sogenanntes Gründungs-Exposée, über das Existenzgründungs-Darlehen bei den Banken beantragt werden können.

Für die Unternehmensgründungs-Beratung gibt es eine Reihe von Zuschüssen, über die ebenso informiert wird, wie über die günstigsten Formen der Geldbeschaffung.